Ausflug für unsere Mitglieder

Updated

am 30.Juni 2012 zum Kloster Dalheim und dem Landesmuseum für Klosterkultur und Kloster­gärten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Lichtenau.

Reise-Informationen  Stand: 5.Mai 2012

Bis jetzt (5.Mai)  haben sich rund 30 Teilnehmer(innen) angemeldet. Wir haben daher noch einige Plätze frei. Die maximale Anzahl für 2 Führungen liegt nämlich bei 40 Personen. Deshalb hier nochmals die wichtigsten Hinweise:

Der Bus fährt am Samstag, 30. Juni 2012, um 8:30 Uhr ab Klosterstraße 55 (Denkmal) zum Kloster Dalheim, Lichtenau.

Nach 800 Jahren bewegter Vergangenheit (Mittelalterliches Frauenkloster, Augustiner-Chorherrenstift, barocke Blütezeit, Preußische Staatsdomäne, Gutshof) ist das Kloster Dalheim in eine neue Epoche seiner Geschichte eingetreten. Heute beherbergt es das Landesmuseum für Klosterkultur des Landschaftsverbandes Westfalen - Lippe, ein in Deutschland einzigartiges Museum für klösterliche Kulturgeschichte. Bedeutsame und wertvolle Exponate finden ihren Platz innerhalb der fast vollständig erhaltenen Klosteranlage, die sich bis heute ihre beeindruckende Kraft und Ruhe bewahrt hat. Kloster und Siedlung liegen am westlichen Rand des Eggegebirges in einem Seitental der Altenau, umgeben von einer Landschaft, die von weiten Feldern und ausgedehnten Waldgebieten geprägt ist. Bemerkenswert ist die fast vollständige Erhaltung der Anlage. Selten haben wie hier die wesentlichen Bestandteile eines Klosters einschließlich der Wohn- und Wirtschaftsbauten alle Umgestaltungen überdauert.

Nach der Führung durch die Klosteranlage gibt es um 13:00 Uhr ein Mittagessen im Dalheimer Klosterwirtshaus. Bitte wählen Sie auf dem Antwortbogen zwischen 2 Gerichten. Nach dem Mittagessen besichtigen wir noch die Dalheimer Klostergärten. Einst erholten sich hier die Dalheimer Chorherren. Heute bezaubern die wiederhergestellten Dalheimer Klostergärten auf einer Fläche von mehr als zwei Hektar in ihrer einstigen Fülle und farbigen Vielfalt ihre Besucher. Zahlreiche reizvoll angelegte Beete zeigen, welche Pflanzen von jeher in Klostergärten kultiviert wurden und vielfach noch immer in unseren eigenen Gärten zu finden sind. Es erwartet uns eine ganze Pracht floraler Träume, Heilpflanzen, Nutz- und ymbolpflanzen.

Die Rückkehr in Mülheim ist für den Spätnachmittag vorgesehen. Die Kostenbeteiligung für unsere Mitglieder beträgt 20,00 Euro. Dieser Betrag wird im Bus kassiert.

Ansprechpartner/-in

Kommende Veranstaltungen

01. September 2024
Sonntagstreff im Kräutergarten Bei den offenen...

01. September 2024
Festliche Musik für Chor und Blechbläser ...

07. September 2024
Vor der Haustür wächst allerlei krautiges Grün und im...

09. September 2024
„Wir sind so gern in der freien Natur, weil...

15. September 2024
Sebastian Küchler-Blessing, Organist der Hohen Domkirche in Essen ...

22. September 2024
16.00 Uhr Gregor Tewes, Orgel und Annegret Tewes,...

28. Oktober 2024
„Wir sind so gern in der freien Natur, weil...

09. November 2024
Quitten sind heutzutage eher unbekannt oder haben den Ruf,...

10. November 2024
Ausführende: Jugendkantorei der Basilika Gerresheim Leitung: Klaus Wallrath ...