Äbtissinen

37 Äbtissinnen regierten das Saarner Kloster in seiner langen Geschichte

1. Wolberna 1214 - 1237 (?)
2. Aleidis --
3. Agnes 1262 urkundl. erwähnt
4. Gud(ul)a von Elberfeld rd. 1289 -
5. Berta --
6. Isentrud --
7. Margaretha 1311 - urkundl. erwähnt
8. Nesa de Rynem (Agnes von Rheinheim) 1344 - urkundl. erwähnt
9. Sophia von Issum 1351 - 1367 urkundl. erwähnt
10. Vrederunis rd. 1367 -
11. Lieverardis von Issum rd. 1383 – 1407
12. Aleleid von der Vorste rd. 1410 – 1413 (?)
13. Elisabeth Alstaden 1413
14. Sophia Winkelhausen rd. 1420 – 1441
15. Eva van der Horst rd. 1441 – 1476
16. Sibilla von Süverlich nach 1470
17. Margaretha von Heiden 1476 – 1490
18. Catharina von Gysenberg 1495 – 1514
19. Mechthild von Schirp 1515 – 1532
20. Catharina Sobbe von Grimberg 1532 – 1546 (47 ?)
21. Eva Schilling von Gustorf 1547 – 1570
22. Clara von Virmondt 1570 – 1574
23. Aswera von Wittenhorst 1574 – 1578
24. Margaretha von Kalkum gt. Lohausen 1578 – 1599
25. Anna von Baxen 1600 - 1605 (07 ?)
26. Margaretha von Holtrup zu Irnich 1608 – 1619 (resignierte)
27. Anna von Deutz zu Kaulen 1619 – 1641 (resignierte)
28. Agnes von Hillen zu Helden (bei Venlo) 1641 – 1652
29. Anna Gertrud von Hillen zu Helden (bei Venlo) 1652 – 1676
30. Gertrud Mechthild von Bronsfeld 1676 – 1688
31. Anna Maria von der Voordt 1688 – 1691
32. Maria Magdalena von Brempt 1691 – 1720
33. Maria Theresia von Reuschenberg zu Selicum 1720 – 1741 (+ 1743)
34. Johanna Wilhelmina von Bentinck 1741 – 1773
35. Maria Theresia von Brederode 1773 – 1796
36. Josepha von Nagel zur Gaul 1796 - 1797
37. Agatha (Friederica) von Hinsberg 1797 – 1808

 

(Quellen: Günter von Roden: Die Zisterzienserinnenklöster Saarn, Duissern und Sterkrade, Germania Sacra Nr.18 Neue Foge, 1984 - Saarner Äbtissinnen unter Nr. 1, 2, 4 bis 37

Die Liste wurde durch Nr. 3 ergänzt aufgrund einer Anmerkung von Anja Ostrowitztki in:

"Die Ausbreitung der Zisterzienserinnen im Erzbistum Köln", 1993

(Nach einer Urkunde des Historischen Archivs der Stadt Köln, HAStK Schrein Dilles Urk. 1/1 (1262), beurkundete der Kamper Abt Albert 1262 einen Erbverzicht. Hierbei werden die Saarner Äbtissin Agnes und die Töchter Conegundis und Beatrix einer Kölner Familie Ludolf und Elisabeth Grins genannt.)

Kommende Veranstaltungen

09. November 2019
Düfte sind die Zauberstäbe der Pflanzen. Und gerade, wenn...

10. November 2019
Müßiggang ist der Seele Feind.

17. November 2019
Geistliche Chormusik a cappella von Åberg,Sandström, Gjeilo u. a....

07. Dezember 2019
Adventliedersingen mit Chören und der Gemeinde ...

26. Dezember 2019
Ausführende: Klaus Wallrath: Missa festiva für...