Ergebnis der Mitgliederversammlung am 22. März 2012

Updated

Vorstand einstimmig wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer des Klosters Saarn e.V. hat den Vorstand des Vereins einstimmig wiedergewählt. Damit werden Jörg Enaux (Vorsitzender), Hans-Theo Horn (stellvertretender Vorsitzender), Hans-Dieter Flohr (geschäftsführendes Vorstandsmitglied) und Heinz Koopmann-Horn (Schatzmeister) den Verein für weitere drei Jahre führen. Die Herren Kebben, Look und Hohage wurden einstimmig zu Rechnungsprüfern gewählt.

Der Vorsitzende Jörg Enaux ging in seinem Jahresbericht auf die zahlreichen Aktivitäten ein, die der Verein im Jahr 2011 durchgeführt hat. Im Mittelpunkt stand dabei die offizielle Eröffnung des Kräutergartens im Innenhof des Klosters Saarn. Rund 1.500 Besucher waren dabei, als im Mai 2011 der neue Kloster- / Kräutergarten mit einem bunten Klosterhoffest der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Jörg Enaux betonte, dass es dem Verein ein Anliegen war, diesen prägenden Bestandteil am Kloster Saarn wieder neu zu beleben und den Besuchern des Klostermuseums auch im Außenbereich der Saarner Klosteranlage das Kräuterwissen der Nonnen näher zu bringen. Der Vorsitzende dankte den Spendern und Förderern, insbesondere der Leonhard-Stinnes-Stiftung, für die finanzielle Unterstützung, ohne die der Verein dieses Projekt nicht hätte realisieren können. Besonders dankte er Stefanie Horn, die als Projektleiterin den Kräutergarten von der Idee bis zur Fertigstellung erfolgreich begleitet hat. Sie war es auch, die an jedem 2. Sonntag im Monat Themenführungen durch den Kräutergarten anbot. Außerdem hat Stefanie Horn seit der Eröffnung des Kloster- / Kräutergartens 23 Schulklassen in diesem „außerschulischen Lernort“ unterrichtet und den Schüler(innen) eine „lebende Veranschaulichung“ des Kräuterwissens der Zisterzienserinnen geboten.

 

In weniger als drei Jahren nach Eröffnung des Klostermuseums beglückwünschte der Vorstand am 21.09.2011 den 10.000sten Besucher des Museums. Es war zwar zufällig die Klasse 6 d der Realschule Broich, in deren Reihen sich der 10.000ste Besucher befand. Es war jedoch nicht ganz unerwartet eine Schulklasse, denn Beiratsmitglied Wolfgang Geibert, der inzwischen mehr als 400 Gruppen durch die Klosteranlage und das Museum geführt hat, bemüht sich mit zunehmendem Erfolg, Schulklassen und Vorschulkinder für die Klostergeschichte und damit für ein bedeutendes Kapitel der Mülheimer Geschichte zu interessieren.

 

Allein Im Jahr 2011 wurden 86 Museumsführungen mit 1453 Personen durchgeführt. Darüber hinaus haben im letzten Jahr 546 Besucher/innen das Klostermuseum ohne besondere Führung besucht. Damit ergibt sich für 2011 eine Gesamtzahl von 1.999 Museumsbesucher/innen.

Außerdem hat Wolfgang Geibert wiederum die Sommeraktion "Schreiben wie die Mönche" durchgeführt. 22 Schulklassen mit rund 500 Schüler(innen) waren stets vom Inhalt der Veranstaltung und der Art der Durchführung sehr angetan.

Ansprechpartner/-in

Kommende Veranstaltungen

01. September 2024
Sonntagstreff im Kräutergarten Bei den offenen...

01. September 2024
Festliche Musik für Chor und Blechbläser ...

07. September 2024
Vor der Haustür wächst allerlei krautiges Grün und im...

09. September 2024
„Wir sind so gern in der freien Natur, weil...

15. September 2024
Sebastian Küchler-Blessing, Organist der Hohen Domkirche in Essen ...

22. September 2024
16.00 Uhr Gregor Tewes, Orgel und Annegret Tewes,...

28. Oktober 2024
„Wir sind so gern in der freien Natur, weil...

09. November 2024
Quitten sind heutzutage eher unbekannt oder haben den Ruf,...

10. November 2024
Ausführende: Jugendkantorei der Basilika Gerresheim Leitung: Klaus Wallrath ...